header_text_gross.png
   
 

  Über mich





portraet v sparn sw
     Verena M. Sparn, M.A.
     geboren 1962 in Karlsruhe



     Tanztherapeutin qualifiziert gemäß der Standards des
  Berufsverbandes der Deutschen TanztherapeutInnen e.V. (BTD)

     Seit 2014 Tanztherapeutin am Städtischen Klinikum Karlsruhe,
     Bereich Psychotherapie und Psychosomatik


      Seit 2017 Fortbildungen in ACT - "Akzeptanz and Commitment"
      - ein auf Verhaltenstherapie und Achtsamkeitspraxis basierendes Verfahren


      2016 und 2017 Fortbildung in Trauma-adaptierter Tanztherapie (TaTT)


      2014 und 2017 Fortbildung in Achtsamkeitstraining und
      Stressbewältigung nach J. Kabat Zinn (MBSR)


     2013 Praktika in der Celenus Klinik Ortenau
     (Fachklinik für psychische Erkrankungen),
     der Franz-Alexander Klinik (Akutklinik für Psychatrie und Psychotherapie)
     sowie an der Universitätsmedizin in Mainz (Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie).

     Aufbauausbildung zur BTD-geprüften Tanztherapeutin bei Fe Reichelt und
     Erika Kletti-Ranacher u.a., Frankfurter Institut für Tanztherapie, 2010 bis 2013.

     Basisausbildung zur Tanz und Ausdruckstherapeutin
     bei Wendepunkt Zentrum für Tanz und Therapie,
     2007 bis 2009

     Seit 2003 Qi Gong und Tai Chi Praktizierende - Schwerpunkt Qi Gong.


     Studium der Kunstgeschichte und Slavischen Literaturwissenschaften in
     Heidelberg, Wien, St. Petersburg und Berlin.




     Was mich seit jeher am Tanz fasziniert...



     ist der unermessliche Reichtum an Möglichkeiten, mich über meinen
     Körper und Bewegung auszudrücken, mitzuteilen, mich mit anderen
     und der Welt zu verbinden.


     Seit meiner Jugend begleitet mich das Tanzen kontinuierlich durch mein Leben.
     Meine erste Berührung mit Tanz war das klassische Ballett in der Ballettschule
     von Waltraut Kornhaas in Karlsruhe. Während meines Studiums in Heidelberg gehörte
     meine Leidenschaft den energievollen, lebendigen Rhythmen des Afro-Brasilianischen Tanzes.
     In Berlin lernte ich den Modern Dance nach der Martha-Graham-Technik kennen,
     was meine erste Berührung mit dem Ausdruckstanz war. Danach begeisterte mich
     der Afrikanische Tanz mit seinen archaischen Bewegungen und machtvollen Rhythmen.
     Die Kraft der erdverbundenen, ausdrucksstarken Bewegungen sowie der rituelle Charakter
     und die Verbundenheit mit den MittänzerInnen haben für mich eine besondere Faszination.




    Ausflug in die Welt der Kampfkünste ...


     Neben dem Tanz hat auch die Kampfkunst meine Bewegungserfahrung geprägt.
     Über mehrere Jahre habe ich das Kampf- und Gesundheitstraining Shinson Hapkido praktiziert.
     Neben der klassischen Kampfkunst gehören zu dem ausgewogenen Training ebenso
     Energie- und Atemübungen sowie Meditation.

     Im Jahr 2003 habe ich mich dann dem sanfteren Qi Gong und Tai Chi Chuan zugewendet.
     Die ruhigen fließenden Bewegungen des Qi Gong vereinen für mich die grundlegenden
     Prinzipien von Körperbewusstsein, Ganzheitlichkeit und Verbundenheit.


   

home

tanzen tut gut

kurse & workshops

tanztherapie

qi gong

über mich

kontakt

impressum

Copyright © 2018 Webmaster Tanztherapie
Webmaster@Tanztherapie

Foto: Barbara von Wöllwarth